Dienstag, 26. Juli 2011, Fußball, E2-Jugend: Rückblick Saison 2010/2011

12.09.2010, E2-Jugend auf Platz 1 von 5 in Haarbach

Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte bei optimalem Fußballwetter zu einem ungefährdeten Turniersieg. Nur beim 1:1-Auftaktunentschieden gegen Haarbach hatte man Schwierigkeiten, weil es schon nach 10 Sekunden 0:1 hieß und trotz vieler Chancen erst mit dem letzten Angriff der Ausgleich gelang. Dann folgten drei Siege ohne Gegentor gegen Neufraunhofen, Johannesbrunn und den ETSV09 Landshut. Der Gesamtsieg war verdient, weil die E2-Fußballer keinen wichtigen Zweikampf verloren und der Abstand zum Zweitplatzierten Neufraunhofen mit 5 Punkten deutlich ausfiel. Die Neumarkter waren auch das einzige Team mit positivem Torverhältnis. Die Torschützen: Sebastian Bauer (3), Manuel Herzog (2) und Johannes Menzel

BILD

h.v.l.: Michael Behrens, Michael Hobmaier, Okan Gencoglu, Sebastian Bauer, Markus Seidl, Johannes Menzel, Manuel Herzog, v.v.l.: Sebastian Heimerl, Thomas Hackner, Peter Freilinger, Lukas Fuchs, Luis Behrens

14.09.2010, E2, Freundschaftsspiel, Massing – TSV Neumarkt-St.Veit 6:4 (4:1)

Markus Seidl brachte die Neumarkter mit einem trockenen Flachschuss in Führung. Die Massinger waren körperlich stark und schossen bis zur Pause vier Tore. In der zweiten Halbzeit kamen Behrens, Herzog und Bauer ins Spiel und brachten frischen Wind ins Angriffsspiel. Die Neumarkter schossen durch Seidl (2) und Bauer drei Tore, man fing sich aber auch noch zwei Treffer ein.

18.09.2010, E2, 1. Punktspiel, Neumarkt – TUS Mettenheim 12:0 (6:0)

BILD

Selten gefordert, aber stets konzentriert: Peter Freilinger

BILD

Markus Seidl eröffnete nach drei Minuten das muntere Toreschießen mit einem straffen Schuss von halbrechts. Der Halbzeitstand von 6:0 war Ausdruck klarer spielerischer Überlegenheit. In der zweiten Halbzeit fielen weitere sechs Treffer. Im Gefühl des sicheren Sieges löste sich die eigene Abwehr weitestgehend auf, weshalb Torwart Peter Freilinger zwei Konterchancen der Gäste vereiteln musste. Sieben verschiedene Torschützen zeigen, dass Torgefahr von allen Mannschaftsteilen ausgeht. Verdienter Lohn: Tabellenführung nach dem 1. Spieltag. Die Treffer:

  • 1:0        Markus Seidl
  • 2:0        Thomas Hackner
  • 3:0        Luis Behrens
  • 4:0        Manuel Herzog
  • 5:0        Okan Gencoglu
  • 6:0        Markus Seidl
  • 7:0        Markus Seidl
  • 8:0        Luis Behrens
  • 9:0        Lukas Fuchs
  • 10:0      Johannes Menzel
  • 11:0      Manuel Herzog
  • 12:0      Johannes Menzel

BILD

Manuel Herzog

BILD

Luis Behrens und Markus Seidl

BILD

Gibt die Richtung vor: Trainer Michael Behrens

BILD

Manuel Herzog, Johannes Menzel, Michael Hobmaier Okan Gencoglu und Luis Behrens nach getaner Arbeit

25.09.2010, E2-Jugend, 2. Punktspiel, VfL Waldkraiburg – Neumarkt 3:3 (1:1)

Die Gastgeber agierten druckvoll und erspielten sich eine Chance nach der anderen. Die Neumarkter blieben jedoch gefährlich und erzielten das erste Tor durch Manuel Herzog nach Eckball Luis Behrens. Die Waldkraiburger glichen postwendend aus. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Die Gastgeber drückten und die Neumarkter hielten erfolgreich dagegen. Dabei gelangen durch Sebastian Bauer und sieben Minuten vor Schluss durch einen tollen Schuss von Thomas Hackner zweimal die Führungstreffer zum 1:2 und 2:3. Doch hatten die Waldkraiburger stets die passende Antwort parat und wollten den Sieg. Neumarkts Abwehr um Johannes Menzel und Lukas Fuchs musste bis zur letzten Sekunde Schwerstarbeit verrichten. Das Unentschieden war hochverdient, weil alle acht eingesetzten Spieler auf gleich hohem Niveau spielten und kämpften. Die E1-Mannschaft unterlag in Waldkraiburg mit 0:16

Bisherige Spiele

HeimGastErgebnis
ErhartingObertaufkirchen3:2
NeumarktMettenheim12:0
AmpfingWaldkraiburg0:11
SchwindeggReichertsheim5:1
WaldkraiburgNeumarkt3:3
ReichertsheimErharting4:1
ObertaufkirchenAmpfing3:0

Tabelle

Pl.TabelleSp.GUVPkt.Tore
1Neumarkt211415:3
2Waldkraiburg211414:3
3Schwindegg1135:1
4Obertaufkirchen.21135:3
5Reichertsheim21135:6
6Erharting21134:6
7Ampfing2200:14
8Mettenheim1100:12

02.10.2010 E2 tritt als E1 an, TSV Neumarkt-St.Veit – TSV Obertaufkirchen 3:3 (1:1)

E2 und E1 tauschen Spielbetrieb Die Niederlage der E1-Mannschaft in der letzten Woche war vorläufiger Schlusspunkt einer Entwicklung, die schon im Frühjahr begonnen hatte. Der damalige E1-Trainer hatte kurz vor Beginn der Saison sein Amt niedergelegt. Die E1-Mannschaft zerfiel. E2-Trainer Manfred Moosner musste mit den verbliebenen Fußballern die E1-Saison bestreiten. Erschwerend kam hinzu, dass die E1 vorher in die Leistungsgruppe aufgestiegen war. Der sportliche Erfolg blieb zwangsläufig aus. Höhepunkt der Negativserie war die 0:16-Niederlage in Waldkraiburg vor einer Woche. Die E1 stand vor dem Rückzug aus der Punktspielserie. Damit hatte jetzt auch die E2-Mannschaft ein Problem. Denn das Regelwerk besagt, dass eine E2-Mannschaft nicht spielberechtigt ist, wenn keine E1 am Spielbetrieb teilnimmt. E2-Trainer Behrens entschied deshalb, mit seinen Buben das heutige Spiel als E1 zu bestreiten.

E1 spielt gegen Obertaufkirchen 3:3 (2:2): Die „neue“ E1 war auf  die Situation gut eingestellt worden und antwortete mit einer Trotzreaktion. Sebastian Bauer donnerte den Ball schon nach 5 Sekunden ins gegnerische Netz und erhöhte drei Minuten später auf 2:0. Die Gäste kamen anschließend besser ins Spiel, glichen bis zur Halbzeit aus und erzielten in der 34. Minute den 3:2-Führungstreffer. Vier Minuten später schoss Johannes Menzel einen seiner Freistöße an Freund und Feind vorbei zum 3:3-Endstand ins Tor.

E2 besiegt Obertaufkirchen mit 6:0 (2:0): Personell weiterhin knapp besetzt, hatte die „neue“ E2 wenig Probleme ihr Spiel zu gewinnen. Die Tore erzielten Marco Moosner und Thomas Noppenberger (je 2), Florian Maier und Luis Behrens.

E2-Spiele

ErhartingObertaufk.3:2
NeumarktMettenheim12:0
AmpfingWaldkraib.0:11
SchwindeggReichertsh.5:1
Waldkraib.Neumarkt3:3
MettenheimSchwindegg0:13
Reichertsh.Erharting4:1
Obertaufk.Ampfing3:0
ErhartingAmpfing3:1
Reichertsh.Mettenheim10:0
Neumarkt E1Obertaufk.6:0
SchwindeggWaldkraib.2:3
MettenheimErharting4:3
Obertaufk.Schwindegg3:2
Waldkraib.Reichertsh.8:2

E2-Tabelle

Pl.TabelleSp.GUVPkt.ToreDiff.
1Waldkraib.4311027:720
2Neumarkt321721:318
3Schwindegg422622:715
4Reichertsh.422617:143
5Erharting422610:11-1
6Obertaufk.42268:11-3
7Mettenheim41334:38-34
8Ampfing3301:19-18

15.10.2010, E2-Jugend, 4. Punktspiel, Erharting – Neumarkt 1:2 (1:2)

Ein um zwei Tore höherer Sieg hätte zumindest für einen Tag die Tabellenspitze gebracht. Daraus wurde nichts, weil die Gastgeber (bisher zwei Siege und zwei Niederlagen) unerwartet stark spielten. Schon nach einer Minute verfehlte der Erhartinger Stürmer knapp das Neumarkter Tor. Die Gastgeber spielten offensiven Fußball und selbst die drei Erhartinger Mädchen gingen forsch in die Zweikämpfe. Nach zehn Minuten setzte sich die Neumarkter Angriffsmaschinerie in Bewegung. Prompt trafen mit Thomas Hackner und Markus Seidl beide Stürmer. Der Anschlusstreffer fiel noch vor der Pause. In der zweiten Halbzeit starteten die Erhartinger einen Angriffsversuch nach dem anderen. Auf Abwehrchef Johannes Menzel war jedoch Verlass. Er war nicht auszuspielen und hielt praktisch jede Gefahr vom eigenen Tor fern.

19.10.2010, E2-Jugend, 5. Punktspiel, TSV Ampfing – Neumarkt 1:4 (0:0)

Die Neumarkter zeigten in der ersten Halbzeit das bessere Kombinationsspiel. Vor dem Ampfinger Tor agierte man aber zu ungenau und viel zu harmlos. Das änderte sich in der zweiten Halbzeit. Gleich der erste gute Angriff wurde durch Markus Seidl erfolgreich abgeschlossen. Das 2:0 durch Luis Behrens bedeutete angesichts der wieder starken Neumarkter Abwehr bereits die Entscheidung. Schöne Angriffszüge führten zu zwei weiteren Treffern durch Markus Seidl. Der Ampfinger Ehrentreffer kurz vor Schluss war nur noch Kosmetik.

23.10.2010, E2-Jugend, 6. Punktspiel, Neumarkt – Schwindegg 1:3 (1:0)

Beide Teams hatten in der ersten Hälfte jede Menge Chancen. Das einzige Tor gelang aber Thomas Hackner. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Schwindegger den Druck und erzielten in kurzer Zeit drei Treffer. Die Neumarkter hatten noch gute Möglichkeiten, Tore zu schießen, blieben aber erfolglos. So kassierte man im sechsten Spiel die erste Niederlage.

BILD

Luis Behrens

29.10.2010, E2-Jugend, 7. Punktspiel, Reichertsheim – Neumarkt 3:2 (2:1)

Neumarkt hätte im letzten Saisonspiel einen Sieg benötigt, um den zweiten Platz zu verteidigen. Thomas Hackner gelang gegen den Tabellennachbarn in der 6. Minute durch ein Abstaubertor die Führung. Unachtsamkeiten in der Abwehr führten anschließend zur Führung der Gastgeber. In der zweiten Halbzeit verwandelte Luis Behrens einen Strafstoß sicher zum 2:2-Ausgleich. Nach neuerlichem Rückstand peilte Thomas Hackner mit fulminantem Schuss das Dreiangel an, doch der Torhüter war auf dem Posten. Wenig später war erneut der Ausgleich in Sicht, als nach einem abgefälschten Freistoß von Johannes Menzel der Ball bereits im Tor schien, doch war der Schiedsrichter anderer Meinung. So blieb es – neben vier Siegen und einem Remis – bei der zweiten Saisonniederlage. Waldkraiburg wurde ungeschlagen Meister und musste nur beim Unentschieden gegen Neumarkt Punkte lassen.

28.11.2010 E2-Jugend auf Platz 7 von 8 bei Hallenturnier des DJK Pleiskirchen in Altötting

Bei dem vom DJK Pleiskirchen in Altötting veranstalteten E-Hallenturnier mit acht Mannschaften nahm Neumarkts E2-Mannschaft teil und hatte es entsprechend schwer. In den Gruppenspielen leistete man sich zu viele Fehler und kassierte drei Niederlagen. Erst im Spiel um Platz 7 gegen Töging zeigte man beim schön herausgespielten 2:1-Siegtreffer, dass eine bessere Platzierung möglich gewesen wäre. Das Turnier gewann Falkenberg vor Burghausen. Neumarkts Torschützen: Thomas Hackner (2) und Johannes Menzel.

  • Halbfinale:        Burghausen – Pleiskirchen         1:1 (8:7 n.E.)
  • Halbfinale         Falkenberg – Massing               0:0 (5:4 n.E.)
  • Spiel um Platz 7:     Neumarkt – Töging                    2:1
  • Spiel um Platz 5:     Erharting – Mitterskirchen          1:1 (6:5 n. E.)
  • Spiel um Platz 3:     Massing – Pleiskirchen              2:1
  • Finale:                    Falkenberg – Burghausen          1:0
  1. Falkenberg
  2. Burghausen
  3. Massing
  4. Pleiskirchen
  5. Erharting
  6. Mitterskirchen
  7. Neumarkt
  8. Töging

12.12.2010, E2-Jugend auf Platz 4 von 8 in Garching

Beim E-Hallenturnier in Garching schien das Halbfinale nach zwei Auftaktsiegen gegen Weidenbach (2:1) und GarchingII (2:0) bereits erreicht. Doch verloren die Neumarkter ihr drittes Vorrundenspiel mit 0:2 gegen Töging und man kam nur wegen der knapp besseren Tordifferenz in die Runde der besten Vier. Der Abwärtstrend setzte sich im Halbfinale (0:1 gegen den späteren Turniersieger GarchingI) fort. Im Spiel um Platz 3 (1:3, wiederum gegen Töging) kam zur eigenen Spielschwäche auch noch Pech hinzu, als man in einer Spielszene gleich viermal nur Pfosten bzw. Latte traf. Neumarkts Torschützen: Johannes Menzel (3), Michael Hobmaier und Sebastian Bauer.

  • HF untere Hälfte:           Garching – Kienberg                  1:0
  • HF untere Hälfte            Winhöring – Weidenbach           4:0
  • HF obere Hälfte             Neuötting – Garching                 1:1 (5:4 n.E.)
  • HF obere Hälfte             Garching – Neumarkt                 1:0
  • Spiel um Platz 7:           Weidenbach – Kienberg 3:0
  • Spiel um Platz 5:           Winhöring – Garching                4:0
  • Spiel um Platz 3:           Töging – Neumarkt                    3:1
  • Finale:                          Garching – Neuötting                 4:0

16.01.2011, E2-Jugend auf Platz 1 von 5 in Velden

Die Neumarkter waren mit einem kleinen Team angereist und trafen im Turnier mit fünf Mannschaften auf bisher unbekannte Gegner. Die Vorzeichen für einen Erfolg standen gut, hatte man es im dritten Hallenturnier dieses Winters doch erstmals mit gleichaltrigen Gegnern zu tun. Das Spiel mit nur vier Feldspielern kam den Neumarktern zudem entgegen und ließ genug Raum für ein vernünftiges Passspiel. Im Angriff zeigte Luis Behrens sehenswerte Dribblings. Johannes Menzel agierte treffsicher und auf die Abwehr war Verlass. Dem 3:0-Auftaktsieg gegen den späteren Turnierzweiten Hohenpolding folgte ein knapper 2:1-Sieg gegen Velden. Die beiden letzten Spiele (2:0 gegen Vilsheim und 4:0 gegen Eberspoint) waren dann wieder eine klare Angelegenheit. Die Bilanz: 4 Spiele, 4 Siege, 11:1 Tore, Die Torschützen: Johannes Menzel und Luis Behrens (je4), Sebastian Bauer (2) und Sebastian Heimerl.

BILD

Spieler von links: Luis Behrens, Johannes Menzel, Peter Freilinger, Markus Seidl, Sebastian Heimerl, Sebastian Bauer, Lukas Fuchs

1NeumarktHohenpolding3:0
2VilsheimEberspoint0:1
3VeldenIINeumarkt1:2
4HohenpoldingVilsheim3:0
5EberspointVeldenII1:2
6NeumarktVilsheim2:0
7HohenpoldingEberspoint2:0
8VilsheimVeldenII1:0
9EberspointNeumarkt0:4
10VeldenIIHohenpolding0:2
EndergebnisPunkteToreSiegeNiederlagen
1Neumarkt1211:140
2Hohenpolding97:331
3VeldenII33:613
4Vilsheim31:613
5Eberspoint32:813

29.01.2011, E2-Jugend auf Platz 9 von 12 in Waldkraiburg

BILD

Michael Buchner und Luis Behrens

Der gastgebende VFL hatte mit zwölf Mannschaften ein kräfteraubendes Mega-Turnier organisiert. Ungünstig, dass sich die halbe Neumarkter Mannschaft wegen einer Grippewelle krank gemeldet hatte. Als Ersatz fügten sich die F1-Spieler Michael Buchner und Torhüter Nico Obergrußberger problemlos in das Team ein, doch gab es in den ersten drei Spielen kein Erfolgserlebnis. Gegen den späteren Turniersieger Landshut wurde das Auftaktspiel (0:1) ebenso verloren wie anschließend die Partien gegen Waldkraiburg1 (1:4) und FT Gern München (0:2). Erst in den letzten zwei Gruppenspielen steigerten sich die Neumarkter: 1:1 gegen Mainburg und 3:1 gegen Isen. Im Spiel um Platz 9 gelang mit einem 2:0 gegen WaldkraiburgII ein versöhnlicher Abschluss. Die Neumarkter Torschützen: Johannes Menzel (5), Michael Hobmaier und Markus Seidl.

Endstand:

  1. Landshut
  2. Garching
  3. Ergolding
  4. FT Gern München
  5. Burghausen
  6. Waldkraiburg I
  7. Trostberg
  8. Mainburg
  9. Neumarkt
  10. Waldkraiburg II
  11. Isen
  12. Mühldorf

05.02.2011, E2-Jugend auf Platz 3 von 7 in Neuötting

Sieben Teams spielten in 21 Spielen um eine gute Platzierung. Dem leichten 2:0-Auftaktsieg gegen Töging II folgte gegen  Winhöring (2:1) ein weiterer Sieg. Doch schon im dritten Spiel gegen Neuötting III taten sich die Neumarkter schwer. Der 1:0-Siegtreffer fiel erst zwanzig Sekunden vor Schluss. In den letzten drei Spielen schwanden die Kräfte. Dem späteren Turniersieger Neuötting I – der alle anderen Spiele gewann – trotzte man noch ein 0:0-Unentschieden ab. Dann verlor man aber unglücklich 0:1 gegen Neuötting II. Im nun schon sechsten Match kam es zu einem Endspiel um Platz 2 und 3 gegen die punktgleiche erste Mannschaft Tögings. Beide Mannschaften hatten den Siegtreffer auf dem Fuße, doch blieb es beim 0:0. Die Bilanz: Drei Siege, zwei Unentschieden, eine Niederlage. Nur fünf geschossene Tore, aber in sechs Spielen auch nur zwei Gegentreffer. Die Torschützen: Johannes Menzel (3) und Luis Behrens (2).

Ergebnis
1NÖ1Töging12:0
2NÖ2Winhöring4:0
3NSVTöging22:0Menzel, Behrens
4Töging1NÖ32:1
5NÖ1NÖ23:0
6NSVWinhöring2:1Menzel, Menzel
7Töging2NÖ31:0
8Töging1NÖ22:0
9NÖ1Winhöring6:0
10NSVNÖ31:0Behrens
11NÖ2Töging20:0
12Töging1Winhöring6:0
13NÖ1NSV0:0
14NÖ3Winhöring1:0
15Töging1Töging20:0
16NÖ2NSV1:0
17NÖ1NÖ32:1
18Töging2Winhöring2:0
19Töging1NSV0:0
20NÖ2NÖ31:0
21NÖ1Töging22:1

12.02.2011, E2-Jugend auf Platz 3 von 9 bei Heimturnier

Neun Mannschaften waren in drei Gruppen eingeteilt. Die E2 erwischte einen guten Start und schlug Haarbach mit 3:0. Im zweiten Spiel lief man gegen Eberspoint zweimal einem Rückstand hinterher und schaffte wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff den 2:2-Ausgleich. Dank des besseren Torverhältnisses war Platz 1 erreicht und damit ein Stockerl-Platz sicher. In der Finalrunde gab es gegen Angstgegner Massing (Turniersieger) die unvermeidliche Niederlage (0:2). Gegen Hebertsfelden ging es im letzten Spiel um Platz 2. Das 0:0 reichte dafür nicht. Die Torschützen: Johannes Menzel und Luis Behrens (je2) und Okan Gencoglu.

BILD 

hinten: Michael Behrens, Michael Hobmaier, Johannes Menzel, Markus Seidl, Lukas Fuchs, Sebastian Heimerl, vorn: Luis Behrens, Okan Gencoglu, Peter Freilinger, Thomas Hackner

Vorrunde, Gruppe A:

  • Neumarkt – Haarbach                3:0
  • Neumarkt – Eberspoint              2:2
  • Eberspoint – Haarbach              2:1

Endstand:

  1. Neumarkt
  2. Eberspoint
  3. Haarbach

Vorrunde, Gruppe B:

  • Massing – Vilsbiburg II               2:1
  • Vilsbiburg II – Velden                 3:0
  • Massing – Velden                      3:2

Endstand:

  1. Massing
  2. Vilsbiburg II
  3. Velden

Vorrunde Gruppe C:

  • Kraiburg – Vilsbiburg III              2:0
  • Hebertsfelden – Vilsbiburg III      2:0
  • Hebertsfelden – Kraiburg           0:0

Endstand

  1. Hebertsfelden
  2. Kraiburg
  3. Vilsbiburg III
Endrunde Plätze 1-3Ergebnis
MassingNeumarkt2:0
HebertsfeldenNeumarkt0:0
MassingHebertsfelden1:0
Plätze 1-3PunkteTore
1Massing63:0
2Hebertsfelden10:1
3Neumarkt10:2
Endrunde Plätze 4-6Ergebnis
EberspointVIB23:0
EberspointKraiburg1:0
VIB2Kraiburg2:1
Plätze 4-6PunkteTore
4Eberspoint64:0
5VIB232:4
6Kraiburg01:3
Endrunde Plätze 7-9Ergebnis
HaarbachVelden2:1
HaarbachVIB34:0
VeldenVIB30:0n.E.4:3
Plätze 7-9PunkteTore
7Haarbach66:1
8Velden11:2
9VIB310:4

16.03.2011, E2-Jugend, Freundschaftsspiel, Johannesbr./Binabib. – Neumarkt 2:4 (2:2)

In einem Vorbereitungsspiel auf die Frühjahrssaison waren die Neumarkter optisch ein wenig besser. Dennoch fing man sich zunächst einen 0:1-Rückstand ein. Mittelstürmer Sebastian Bauer drehte das Spiel mit zwei Toren anschließend um, doch konnten die Gastgeber vor der Pause noch einmal ausgleichen. In der zweiten Halbzeit verlagerten die Neumarkter das Spiel mehr und mehr in die gegnerische Hälfte. Die Spielzüge waren jetzt etwas flüssiger und der Druck auf das gegnerische Tor nahm zu. Dabei ließ man aber viel zu viele Chancen aus. Aus zwei Metern Entfernung wurde das leere Tor verfehlt, und ein Strafstoß landete in der zweiten Etage. Zwei Einzelaktionen von Johannes Menzel sorgten für den verdienten Sieg. Dabei waren: Johannes Menzel, Sebastian Bauer, Luis Behrens, Sebastian Heimerl, Manuel Herzog, Thomas Hackner, Michael Hobmaier, Okan Gencoglu, Lukas Fuchs, Peter Freilinger

27.03.2011, E2-Jugend auf Platz 5 von 8 in Altötting

Zum Ausklang der Hallensaison hatte der TV Altötting Gegner aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf eingeladen. Acht Mannschaften spielten in zwei Vorrundengruppen gegeneinander, wobei es die Neumarkter mit schweren Gegnern zu tun bekamen. Gegen Waldkraiburg (0:2) und Altötting (0:3) gab es zwei klare Niederlagen, weil die Gegner mit starkem Forechecking alle Neumarkter Angriffsbemühungen frühzeitig unterbanden. Im dritten und letzten Vorrundenspiel musste ein Sieg her, um zumindest Platz 3 in der Gruppe zu erreichen. Der Neumarkter Angriffsfußball kam in Schwung. Marktl war chancenlos und wurde mit 5:0 besiegt. Das Platzierungsspiel um Platz 5 war eine ebenso klare Angelegenheit: 6:0 gegen Tüssling. Der alte und neue Torhüter Okan Gencoglu spielte ein prima Turnier. Turniersieger wurde Burghausen mit einem 7:0-Finalsieg gegen Garching, das seinerseits im Halbfinale völlig überraschend Waldkraiburg (wenn auch „nur“ im 7m-Schießen) ausgeschaltet hatte. Neumarkts Torschützen: Johannes Menzel (6), Thomas Hackner und Sebastian Heimerl (2) und Luis Behrens

BILD

Thomas Hackner, Okan Gencoglu, Manuel Herzog, Sebastian Bauer, Johannes Menzel, Luis und Michael Behrens, Sebastian Heimerl 

E2-Hallenturnier, Platz 2 in Altötting

Bei einem Minihallenturnier mit nur drei Mannschaften (Burghausen war nicht angereist) spielte man in der Vorrunde jeweils zweimal gegen Altötting und Mettenheim. Einer knappen 0:1-Niederlage gegen Altötting folgte ein 2:0-Sieg gegen Mettenheim. Das zweite Spiel gegen Altötting endete 2:2. Gegen Mettenheim geriet man in Rückstand, drehte das Spiel aber noch und gewann mit 3:1. Altötting als Gruppenerster und Neumarkt als Gruppenzweiter bestritten am Ende das Finale. Nach torloser Partie unterlag man im 7m-Schießen mit 2:4. Die Neumarkter Torschützen: Michael Hobmaier (4) Markus Lengmüller, Marco Moosner und Lukas Fuchs. Dabei waren: Johannes Menzel, Sebastian Bauer, Luis Behrens, Sebastian Heimerl, Manuel Herzog, Thomas Hackner, Okan Gencoglu

09.04.2011, E2-Jugend, 1. Punktspiel, TSV Neuötting – Neumarkt 3:1 (1:1)

Die E2-Mannschaft fing sich in der ersten Halbzeit einen 0:1-Rückstand ein, den Luis Behrens aber noch vor der Pause egalisierte. Mit Wiederanpfiff ging Neuötting erneut in Führung. Diesem Rückstand lief man vergeblich hinterher, ohne im Angriffsspiel wirklich zwingend zu agieren. Ein weiterer Neuöttinger Treffer fünf Minuten vor Schluss besiegelte die Niederlage. Dabei waren: Johannes Menzel, Markus Seidl, Luis Behrens, Sebastian Heimerl, Manuel Herzog, Thomas Hackner, Michael Hobmaier, Peter Freilinger

SpielHeim GastErgebnis
1PollingObertaufk.0:1
2NeuöttingNeumarkt3:1
3Reichertsh.Polling5:1
4Obertaufk.Neuötting0:1
Pl.TabelleSp.GUVPkt.ToreDiff.
1Neuötting220064:13
2Reichertsheim110035:14
3Obetaufkirchen210131:10
4Neumarkt100101:3-2
5Polling200201:6-5

06.05.2011, E2, 2. Punktspiel, Polling – Neumarkt 1:6 (1:1)

Ohne vier Stammspieler angetreten, ging in der ersten Halbzeit wenig zusammen. Nichts deutete darauf hin, dass die Neumarkter an diesem Tag einen Sieg mit nach Hause nehmen könnten. Die Abwehr war wackelig, der Sturm abgemeldet, der Gegner stark und der 0:1-Rückstand folgerichtig. Wenige Sekunden vor der Halbzeitpause war dann aber der von der F1 ausgeliehene Michael Buchner zur Stelle und sorgte nach einem Eckball von Markus Seidl mit einem Linksschuss für den wichtigen Ausgleich. Nach der Pause ging ein Ruck durch die Mannschaft und Luis Behrens gelang die Führung. Johannes Menzel besann sich seiner fußballerischen Fähigkeiten und machte mit einem Hattrick anschließend alles klar. Den Schlusspunkt setzte Sebastian Heimerl in einem Spiel mit zwei völlig gegensätzlichen Halbzeiten. Dabei waren: Peter Freilinger, Okan Gencoglu, Luis Behrens, Johannes Menzel, Markus Seidl, Lukas Fuchs, Sebastian Heimerl und Michael Buchner von der F1

04.05.2011, E2-Jugend, 3. Punktspiel, Neumarkt – Reichertsheim 0:4 (0:0)

Die Gäste waren schon in der ersten Halbzeit einige Male gefährlich vor dem Neumarkter Tor aufgetaucht. Die Neumarkter fanden dagegen nicht ins Spiel. Auch in der zweiten Halbzeit kam man über einige gute Ansätze nicht hinaus, während der Gegner seine Torchancen jetzt nutzte. Eine insgesamt enttäuschende Leistung der Gastgeber.

FuchsLukas
HacknerThomas
HeimerlSebastian
FreilingerPeter
HobmaierMichael
SeidlMarkus
GencögluOkan
BehrensLuis
MenzelJohannes

20.05.2011, E2, 4. Punktspiel, Reichertsheim – Neumarkt 4:4 (3:4)

Den Führungstreffer durch Luis Behrens in der ersten Minute beantworteten die Gastgeber postwendend mit dem Ausgleich. Das muntere Toreschießen setzte sich fort. Die Neumarkter legten vor und die Reichertsheimer zogen nach. Auf dem recht kleinen Spielfeld war alles möglich. Bei warmen Temperaturen kamen die Gastgeber in der zweiten Halbzeit früh zum Ausgleich und verzeichneten weitere Pfostentreffer. Die Torschützen: Luis Behrens (2), Okan Gencoglu und Johannes Menzel.

SpielHeim GastErgebnis
1PollingObertaufk.0:1
2NeuöttingNeumarkt3:1
3Reichertsh.Polling5:1
4Obertaufk.Neuötting0:1
5PollingNeumarkt1:6
6Obertaufk.Reichertsh.0:2
7NeuöttingReichertsh.3:1
8NeumarktObertaufk.0:4
9PollingNeuötting0:6
9Reichertsh.Neumarkt4:4
Pl.TabelleSp.GUVPkt.ToreDiff.
1Neuötting44001213:211
2Reichertsheim4211712:84
3Obertaufkirchen420265:32
4Neumarkt4112411:12-1
5Polling400402:18-16
Peter Freilinger
Markus Seidl
Johannes Menzel
Michael Hobmaier
Sebastian Heimerl
Thomas Hackner
Luis Behrens
Okan Gencoglu
Lukas Fuchs

28.05.2011, E2-Jugend, 5. Punktspiel, Neumarkt – TSV Neuötting 6:1 (2:0)

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer, der in den bisherigen vier Spielen auch nur zwei Gegentreffer hinnehmen musste, hatten sich die Gastgeber eigentlich auf eine Abwehrschlacht eingerichtet. Und tatsächlich mussten die ersten Minuten mit Glück und Geschick überstanden werden. Spätestens nach dem eigenen Führungstreffer in der 8. Minute präsentierte sich vor allem die Abwehrreihe mit Markus Seidl, Lukas Fuchs und Michael Hobmaier äußerst stabil. Mit einer beachtlichen 2:0-Führung ging es in die Halbzeitpause. Auch anschließend ließen die Neumarkter nicht locker. Das 3:0 durch ein Eigentor war die Vorentscheidung. Die Neuöttinger bauten weiter ab und Neumarkt nutzte seine Chancen. Die Torschützen: Johannes Menzel, Sebastian Heimerl (je 2) und Thomas Hackner. Fazit: Ein perfektes Wochenende für die Erstkommunionkinder Johannes und Luis. Außerdem spielten: Peter Freilinger, Markus Seidl, Michael Hobmaier, Okan Gencoglu, Lukas Fuchs

Pl.TabelleSp.GUVPkt.ToreDiff.
1Neuötting54011214:86
2Obertaufkirchen530298:44
3Neumarkt5212717:134
4Reichertsheim4211712:84
5Polling500503:21-18

04.06.2011, E2-Jugend, 6. Punktspiel, Neumarkt – TSV Polling 5:1 (3:0)

Die Neumarkter mussten bei großer Hitze viel Kraft investieren, um gegen den Tabellenletzten ein standesgemäßes Ergebnis einzufahren. Die erste Großchance hatten die Gäste. Aber Peter Freilinger war gegen den durchgebrochenen Gästestürmer auf dem Posten. Einmal mehr war es Johannes Menzel, der mit seinen beiden Treffern – den ersten in der achten Minute – die Weichen auf Sieg stellte. Thomas Hackner schoss die Tore Nummer drei und vier. Markus Seidl durfte dann auch einmal in den Sturm wechseln und verschaffte sich sein Erfolgserlebnis. Die weiteren Torschützen: Thomas Hackner (2) und Markus Seidl. 

SpielHeim GastErgebnis
1PollingObertaufk.0:1
2NeuöttingNeumarkt3:1
3Reichertsh.Polling5:1
4Obertaufk.Neuötting0:1
5PollingNeumarkt1:6
6Obertaufk.Reichertsh.0:2
7NeuöttingReichertsh.3:1
8NeumarktObertaufk.0:4
9Reichertsh.Neumarkt4:4
10PollingNeuötting0:6
11NeumarktNeuötting6:1
12Obertaufk.Polling3:1
13NeuöttingObertaufk.1:0
14PollingReichertsh.1:1
15Reichertsh.Obertaufk.4:3
16NeumarktPolling5:1
Pl.TabelleSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Neuötting650115:8715
2Reichertsheim632117:12511
3Neumarkt631222:14810
4Obertaufkirchen730411:929
5Polling70165:27-221

Canevanesen in Neumarkt, 11.06.2011 Freundschaftsspiel

Vor einigen Jahren war unsere Fußballjugend in Caneva zu Gast, die Spieler von damals sind inzwischen alle in der Herrenmannschaft. Vor zwei Jahren führten wir ein Trainingslager für unsere E-Junioren in Caneva durch, mit zwei Freundschaftsspielen gegen den AS Caneva. Dort kam es zu dem Versprechen auch mit einer italienischen Mannschaft nach Neumarkt zu kommen. Dieses Jahr war dann soweit, 27 Canevesische Fußballbuben kamen uns besuchen und brachten noch 50 Eltern und Schlachtenbummler mit. Wir begrüßten sie am Freitag auf unserem Sportplatz. Erster Höhepunkt war am Freitag der Volksfestauszug, für viele war es das erste Mal, ein Stück bayerische Lebensart kennenzulernen. Als dann im Festzelt die Stadtkapelle die Italienische Nationalhymne anstimmte, sangen alle begeistert mit. Ein paar jüngere Trainer hielten noch bis in die Morgenstunden an der Bar aus, wobei sie sich auch mit unseren Fußballdamen gut unterhielten. Samstag Vormittag begrüßte unser Bürgermeister zusammen mit seinem Stellvertreter unsere Gäste im Rathaus mit einem kleinen Sektempfang. Danach besichtigten sie das Schulmuseum. Die Kinder sahen sich zur selben Zeit mit großem Interesse das Feuerwehrhaus an. Am Nachmittag gab es zwei freundschaftliche Fußballbegegnungen. Einmal gewann Neumarkt und einmal Caneva. Leider spielte das Wetter nicht so mit wie es sich für so einen Anlass gehörte. Ein Wermutstropfen war auch die Verletzung eines italienischen Spielers. Er wurde in Altötting am Handgelenk operiert, wir wünschen ihm gute Besserung. Am Sonntag besuchten wir die Fußballgolfanlage in Willaberg. So etwas kannte von unseren italienischen Gästen keiner. Die Begeisterung war Riesengroß, auch einige Erwachsene spielten eine Runde Fußballgolf und auch die Boccia Anlage sorgte für Begeisterung. Nach dem Mittagessen verabschiedeten wir uns von unseren Gästen, mit dem Versprechen eines Gegenbesuches. Nach einem Zwischenstopp in Altötting, um den verletzten Spieler aufzunehmen ging es wieder in Richtung Caneva. Wir glauben das ein gelungener Besuch war um die Freundschaft zu festigen. Einige Kinder aus Neumarkt wollen mit ihren Eltern im Urlaub lieber nach Caneva fahren, als woanders hin. Bedanken möchte ich mich noch bei allen fleißigen Helfern. Danke auch für die Unterstützung durch Bürgermeister Erwin Baumgartner und die Stadt Neumarkt-St.Veit, die Feuerwehr Neumarkt-St.Veit und dem Festwirt Josef Zens mit seinem Team. Danke auch für die Hilfe bei der Organisation in Italien und für das dolmetschen in Neumarkt an Vito und Gabi und an Monika für das Häufige fahren nach Altötting und zurück um die Verbindung zu unserem Verletzten zu halten.

E-Jugend: Neumarkt-Caneva 6:3 (2:1)

Pünktlich setzte um 14.00 Uhr Regen ein. Um 14.30 Uhr begann das Spiel gegen die Italiener, die im Rahmen der Städtepartnerschaft am Freitag angereist waren. Ich hatte alle meine roten Dresse aufgeboten, um die zwölf Kinder von E1 und E2 einheitlich einzukleiden. Ich musste nicht einmal die neuen Dresse einsetzen, die ich bereits beschafft habe. Ich hatte genug korrekt beflockte und mit Nummern versehene Dresse. Denn die neuen Dresse haben zwar zwischenzeitlich ein TSV-Wappen drauf, aber noch keine Beflockung und keine Nummern. Die E1 bestritt die erste Halbzeit, geriet in Rückstand, schoss aber noch zwei Tore. In der zweiten Halbzeit durften meine Jungs ran. Manuel Herzog blieb auf dem Platz. Markus Seidl, Lukas Fuchs und Michael Hobmaier waren nicht da. Peter Freilinger wollte unbedingt mal draußen spielen und durfte das auch, während Matthias Zens im Tor blieb. Peter Freilinger schoss dann auch das 3:1. Johannes Menzel schoss zwei weitere Treffer, bevor Luis nach schlechtem Spiel dann doch noch sein Tor gelang.

03.07.2011, E2-Jugend, 7. Punktspiel, Obertaufkirchen – Neumarkt 0:3 (0:1)

Das Spiel bezog seine Spannung aus dem Umstand, dass die Neumarkter trotz schöner Kombinationen und überlegener Spielweise zu viele Chancen in zu wenig Tore ummünzten. So lebte die Hoffnung der Gastgeber auf einen Punktgewinn bis weit in die zweite Halbzeit weiter. Dann gelang Thomas Hackner mit seinem zweiten Treffer die Vorentscheidung, bevor Michael Hobmaier den 3:0-Endstand herstellte. Am Mittwoch kann mit einem Sieg gegen Reichertsheim noch der zweite Platz errungen werden. Die Chance auf die Meisterschaft ist nur noch theoretischer Natur. Es spielten: Peter Freilinger, Markus Seidl, Lukas Fuchs, Sebastian Heimerl, Thomas Hackner, Johannes Menzel – Okan Gencoglu, Michael Hobmaier

Pl.E2-TabelleSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Neuötting750217:11615
2Reichertsheim742120:14614
3Neumarkt741225:141113
4Obertaufkirchen830511:12-19
5Polling70165:27-221

BILD

interessierte Eltern

BILD

zweifacher Torschütze: Thomas Hackner

 06.07.2011, E2-Jugend, 8. Punktspiel, Neumarkt – Reichertsheim 2:5 (0:1)

Die Neumarkter Angreifer versiebten jede Menge Chancen, während die Gäste einen Weitschuss nach dem anderen im Neumarkter Tor versenkten. Hoffnung kam nur auf, als man nach der Pause zum 1:2 verkürzen konnte. Bilanz: Vier Siege, ein Remis, drei Niederlagen, 27:19 Tore.

BILD

hinten: Lukas Fuchs, Okan Gencoglu, Michael Hobmaier, Markus Seidl, Johannes Menzel, Michael Behrens; vorn: Thomas Hackner, Peter Freilinger, Sebastian Heimerl, Luis Behrens

BILD

Trainer Michael Behrens, Fußballer Luis Behrens

BILD

Manfred Menzel und F1-Trainer Heinz Heimerl

Bilanz

SpielHeim GastErgebnis
1PollingObertaufk.0:1
2NeuöttingNeumarkt3:1
3Reichertsh.Polling5:1
4Obertaufk.Neuötting0:1
5PollingNeumarkt1:6
6Obertaufk.Reichertsh.0:2
7NeuöttingReichertsh.3:1
8NeumarktObertaufk.0:4
9Reichertsh.Neumarkt4:4
10PollingNeuötting0:6
11NeumarktNeuötting6:1
12Obertaufk.Polling3:1
13NeuöttingObertaufk.1:0
14PollingReichertsh.1:1
15Reichertsh.Obertaufk.4:3
16NeumarktPolling5:1
17Reichertsh.Neuötting3:2
18Obertaufk.Neumarkt0:3
19NeumarktReichertsh.25
20NeuöttingPolling80
Pl.TabelleSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Neuötting860225:111418
2Reichertsheim852125:16917
3Neumarkt841327:19813
4Obertaufkirchen830511:12-19
5Polling80175:35-301

 Torschützenliste

  • Johannes Menzel:          10
  • Thomas Hackner:           5
  • Luis Behrens:                 4
  • Sebastian Heimerl          3
  • Michael Hobmaier:         1
  • Okan Gencoglu:             1
  • Markus Seidl:                 1
  • Michael Buchner:           1

16.07.2011, E2-Jugend auf Platz 2 von 5 in Bonbruck 

Die Neumarkter zeigten in allen vier Spielen guten Fussball. Der Gastgeber wurde im Auftaktspiel deutlich mit 3:0 bezwungen. Das zweite Spiel ging gegen Ergolding mit 0:1 verloren. Schon im dritten Spiel gegen Geisenhausen hieß es bei sommerlichen Temperaturen, alle Kräfte zu bündeln. Ein knapper 1:0-Sieg ließ die Hoffnung auf den Turniersieg wieder aufleben. Die dafür notwendige Schützenhilfe blieb jedoch aus, weil Altfraunhofen gegen Ergolding kurz vor Schluss beim Stand von 0:0 einen Strafstoß nicht verwandeln konnte. Die Neumarkter erledigten jedenfalls ihre Hausaufgaben, bezwangen nach 0:1-Rückstand die Altfraunhofener noch mit 2:1 und belegten mit einem Punkt Rückstand hinter Ergolding den zweiten Platz. Die Torschützen: Markus Seidl (3) und Johannes Menzel (2)

NeumarktBonbruck3:0
GeisenhausenAltfraunkichen2:0
NeumarktErgolding0:1
GeisenhausenBonbruck1:0
AltfraunhofenErgolding0:0
NeumarktGeisenhausen1:0
AltfraunhofenBonbruck2:0
ErgoldingGeisenhausen2:0
NeumarktAltfraunkichen2:1
ErgoldingBonbruck5:0
PunkteTore
1Ergolding108:0
2Neumarkt96:2
3Geisenhausen63:3
4Alfraunhofen43:4
5Bonbruck00:11

26.07.2011, E2-Jugend beim Fußballgolf in Willaberg

Letztes Jahr hatte das Event wegen Regens in Wasser fallen müssen. Am letzten Sonntag dann das gleiche Spiel: Regen. Aber heute hat alles gepasst. Alle elf Fußballer waren da. In zwei Gruppen wurde der Parcours störungsfrei durchgespielt. Ergebnis:

  • Thomas Hackner:                      78
  • Johannes Menzel                      79
  • Manuel Herzog                         81
  • Luis Behrens                             82
  • Sebastian Bauer:                       83
  • Markus Seidl                             84
  • Sebastian Heimerl                     89
  • Okan Gecoglu                           90
  • Michael Hobmaier                     92
  • Lukas Fuchs                             102
  • Peter Freilinger                         103
  • (Michael Behrens)                     (66)

Der Trainer bekam zum Saisonabschluss einen kleinen „Bester Trainer“-Pokal, eine von allen unterschriebene Karte und einen Modlmaier-Geschenkgutschein in einer nicht unbeträchtlichen Höhe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen