Donnerstag, 11. Juli 2010, Fußball, F1-Jugend: Rückblick auf die Saison 2009/2010

11.07.2010, F1, 1. Punktspiel, Neumarkt – TSV Mettenheim 6:1 (4:0)

Ohne jedes Vorbereitungsspiel starteten die F1-Buben in die Saison, sodass die Frage nach dem Leistungsvermögen direkt im ersten Punktspiel gegen Mettenheim beantwortet werden musste. Die Kräfteverhältnisse wurden aber frühzeitig klargestellt: Hattrick durch Markus Seidl schon nach elf Minuten. Ein Eigentor der Gäste führte zum 4:0-Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ging die Ordnung und damit die spielerische Überlegenheit verloren. Mettenheim kam zu Chancen und Torhüter Sebastian Bauer war immer wieder gefordert. Luis Behrens im Alleingang und Markus Seidl mit tollem Weitschuss erzielten dennoch zwei weitere Treffer bei einem späten Ehrentreffer für die Mettenheimer.

BILD

Die F2 war übrigens ebenfalls erfolgreich und bezwang MettenheimII mit 8:0 (sechsfacher Torschütze: Michael Buchner)

26.09.2009, F1, 2. Punktspiel, TSV-Ampfing – Neumarkt 2:2 (1:0)

In Ampfing trafen zwei Mannschaften aufeinander, die ihre Auftaktspiele deutlich gewonnen hatten, womit die Begegnung für beide Teams richtungsweisend war. Aus einer sicheren Abwehr heraus und mit einer recht forschen Gangart erlangten die Ampfinger in einem kämpferischen Spiel ein leichtes Übergewicht und gingen Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Neumarkter, ohne zunächst zu klaren Chancen zu kommen. Dann aber überschlugen sich die Ereignisse. Manuel Herzog setzte sich glänzend auf der rechten Außenbahn durch und flankte auf Sebastian Heimerl, der zum 1:1 einschoss. Eine Minute später sogar die 2:1-Führung, weil der exakt gleiche Spielzug mit den gleichen Beteiligten ein zweites mal funktionierte. Erst kurz vor Schluss fiel der Ausgleichstreffer für die Hausherren. Fazit: leistungsgerechtes Unentschieden.

01.10.2009, F1, 3. Punktspiel, SV Erharting – Neumarkt 0:9 (0:1)

Die Neumarkter gingen als klarer Favorit ins Spiel. Doch in der ersten Halbzeit schien das gegnerische Tor wie vernagelt. Erst in der 15. Minute gelang Abwehrspieler Johannes Menzel der Führungstreffer. Mehrere Lattentreffer und das eigene Unvermögen verhinderten weitere Tore. In der zweiten Halbzeit führte die Überlegenheit dann aber doch noch zu einer Torflut, wobei noch jede Menge Chancen versiebt wurden. Erharting hatte dem Angriffsfußball der Neumarkter nichts mehr entgegenzusetzen und war stehend k.o. Die Torstatistik: Menzel (3), Markus Seidl und Sebastian Heimerl (je 2), Sebastian Bauer und Luis Behrens

PlatzTabelleSpieleGUVPunkteToreTordiff.
1Waldkraiburg33 0915:4+11
2Neumarkt3210717:3+14
3Reichertsheim321079:3+6
4Mühldorf32 169:11-2
5Schwindegg32 166:4+2
6Ampfing3111413:5+8
7Mettenheim31 238:16-8
8Töging301214:9-5
9Weidenbach30 308:15-7
10Erharting30 300:19-19

09.10.2009, F1, 4. Punktpiel, Neumarkt – VfL Waldkraiburg 3:6 (0:4)

Die Ambitionen der Neumarkter F1-Fußballer, dem Tabellenführer so lange wie möglich Paroli zu bieten, zerschlugen sich schnell. Bereits nach fünf Minuten stand es 0:3. Der Halbzeitstand von 0:4 war enttäuschend. In der zweiten Halbzeit setzten die Gastgeber endlich eigene Akzente und fanden prompt durch einen Doppelschlag durch Markus Seidl und Sebastian Heimerl zurück ins Spiel. Selbst das 2:5 wurde postwendend durch einen weiteren Treffer durch Markus Seidl zum 3:5 beantwortet. Der Anschlusstreffer lag jetzt in der Luft. Eigensinnigkeiten und fehlendes Glück verhinderten letztlich eine erfolgreiche Aufholjagd und bescherten die erste Niederlage im vierten Punktspiel.

16.10.2009, F1-Jugend, 5. Punktspiel, SV Weidenbach – Neumarkt 1:7 (1:6)

In Weidenbach gab es gegen die bisher erfolglosen Gastgeber den erwarteten Sieg. Auf mehreren Positionen umgestellt, erarbeiteten sich die Neumarkter bei schlechtem Wetter in der ersten Halbzeit ein spielerisches Übergewicht, erzielten teilweise schön herausgespielte Tore und ließen sich auch durch einen Gegentreffer nicht beeindrucken. In der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis nur noch verwaltet. Torhüter Okan Gencöglu verhinderte durch schöne Aktionen weitere Treffer des Gegners. Die Torstatistik: Manuel Herzog und Markus Seidl (je 2), Sebastian Bauer, Johannes Menzel und Luis Behrens

24.10.2009, F1, 6. Punktspiel, Neumarkt – FC Töging 2:4 (2:1)

In einem Match zweier gleichwertiger Mannschaften gingen die Töginger in der 4. Minute in Führung. Markus Seidl gelang der Ausgleich durch einen straffen Freistoß. Auch die 2:1-Führung fiel nach einer Standardsituation: Nach kurz gespielter Ecke versenkte Johannes Menzel vom Strafraumeck aus den Ball unhaltbar im Netz. Nach dem Seitenwechsel spielten die Neumarkter guten Fußball, ohne sich aber gegen die kompakte Abwehr der Töginger entscheidend durchsetzen zu können. Die Treffer erzielten dann auch die Gäste und verpassten den Neumarktern damit die zweite Saisonniederlage.

30.10.2009, F1, 7. Punktspiel, SV Schwindegg – TSV Neumarkt-St.Veit 1:1 (0:0)

Die Neumarkter mussten in der ersten Halbzeit hellwach sein, um gegen die Schwindegger nicht in Rückstand zu geraten. Im Angriff dagegen waren eigene Chancen Mangelware. Mitte der zweiten Halbzeit ließ sich die Abwehr dann doch einmal ausspielen. Fortan rannte man einem Rückstand hinterher. Vier Minuten vor Schluss war es Luis Behrens, der plötzlich frei vor dem gegnerischen Tor auftauchte und den verdienten Ausgleich erzielte. Die Schwindegger drückten weiter auf das Neumarkter Tor, sodass der Punktgewinn bis zur letzten Sekunde in Gefahr war. Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen fällt die Bilanz der Herbstserie recht zufriedenstellend aus.

05.12.2009, F1-Jugend auf Platz 4 von 8 beim Mettenheimer Turnier in Mühldorf

Neumarkts F1-Fußballer erreichten bei acht teilnehmenden Mannschaften einen mäßigen vierten Platz. Zwar begann das Turnier mit einem 1:0-Auftaktsieg (Torschütze: Markus Seidl) gegen Schwindegg verheißungsvoll, doch verpasste man den Gruppensieg und damit den Einzug ins Finale schon im zweiten Spiel gegen Ampfing, als nach 0:2-Rückstand nur noch der Anschlusstreffer durch M.Seidl gelang. Im dritten und letzten Gruppenspiel kam man über ein 0:0-Unentschieden nicht hinaus, was aber für den Einzug in das kleine Finale reichte. Dort gab es eine vermeidbare 0:2-Schlappe gegen Obertaufkirchen. Das Endspiel gewann Töging gegen Ampfing nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit im 9m-Schießen, weil der Töginger Torhüter dreimal glänzend parierte.

24.01.2010, F1-Jugend auf Platz 2 von 6 bei Heimhallenturnier

Im Heimturnier trafen Neumarkts F1-Buben in einem Feld von sechs Mannschaften auf fünf starke Gegner. Gleich im Auftaktspiel gegen Massing lief man einem frühen Rückstand hinterher, schaffte aber durch eine schöne Einzelleistung durch Johannes Menzel den Ausgleich. Das Unentschieden schien gerettet, als mit der Schlusssirene der Ball doch noch zum 1:2 im Neumarkter Tor einschlug. Im zweiten Spiel gegen Kraiburg musste ein Sieg her, wollte man sich nicht frühzeitig aus dem Kampf um die vorderen Plätze verabschieden. Durch Treffer von Markus Seidl und Sebastian Bauer bei zwischenzeitlichem Ausgleich gelang ein mühevoller 2:1-Sieg. Gegen den klaren Favoriten und späteren Turniersieger Altötting wurde im dritten Spiel verbissen verteidigt, doch ging Altötting verdient mit 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer durch Thomas Hackner kam zu spät. Die 1:2-Niederlage war folgerichtig. Im vierten Spiel gegen Dietfurt führte die spielerische Überlegenheit zu einem ungefährdeten 3:0-Sieg durch Tore von Michael Hobmaier und Sebastian Heimerl (2). Im letzten Spiel galt es, Mettenheim noch von Platz Zwei der Tabelle zu verdrängen. Die Neumarkter hatten die besseren spielerischen Mittel und im nun schon fünften Spiel die besseren Kraftreserven. Zwei Treffer von Markus Seidl brachten den 2:0-Sieg und den verdienten zweiten Platz im Turnier.

NeumarktMassing1:2
KraiburgMettenheim1:3
AltöttingDietfurt5:0
NeumarktKraiburg2:1
MassingAltötting0:1
MettenheimDietfurt2:2
NeumarktAltötting1:2
KraiburgDietfurt4:2
MassingMettenheim0:4
NeumarktDietfurt3:0
MettenheimAltötting0:5
MassingKraiburg0:0
NeumarktMettenheim2:0
MassingDietfurt3:1
KraiburgAltötting1:3
        
 PlatzierungguvPunkteTore 
1.Altötting5001516:2 
2.Neumarkt30299:5 
3.Mettenheim21279:10 
4.Massing21275:7 
5.Kraiburg11347:10 
6.Dietfurt01415:17 

BILD

hinten: Michael Behrens, Lukas Fuchs, Johannes Menzel, Sebastian Heimerl, Markus Seidl, Michael Hobmaier; vorn: Luis Behrens, Thomas Hackner, Manuel Herzog, Sebastian Bauer, Okan Gencoglu

13.02.2010, F1-Jugend auf Platz 5 von 8 bei Weidenbacher Hallenturnier in Mühldorf

Die F1-Fussballer gewannen in ihrer Vierergruppe ihr Auftaktspiel gegen den TSV Engelsberg knapp mit 1:0 durch einen Tor von Markus Seidl. In den beiden anderen Spielen traf man dann auf die späteren Finalisten. Zunächst hatte man gegen die SG Teising/Tüssling mit 0:4 das Nachsehen. Anschließend erkämpfte man sich gegen den späteren Turniersieger Garching aber ein 0:0. Vier Punkte reichten zum Spiel um Platz 5, das gegen Kraiburg mit 3:0 durch Treffer von Sebastian Heimerl, Luis Behrens und Thomas Hackner gewonnen wurde. Im Finale siegte Garching nach torloser Partie im 7m-Schießen gegen die SG Teising/Tüssling

  • Erstes Halbfinale:                     Garching           – Mühldorf                    2:1
  • Zweites Halbfinale:                   Tüssling             – Pleiskirchen                2:1
  • Spiel um Platz 7:                      Weidenbach      – Engelsberg                4:3 n.E.
  • Spiel um Platz 5:                      Neumarkt          – Kraiburg                     3:0
  • Spiel um Platz 3:                      Mühldorf            – Pleiskirchen                2:0
  • Finale:                                      Garching           – Tüssling                     4:3 n.E.

Endstand:

  1. Garching
  2. Tüssling
  3. Mühldorf
  4. Pleiskirchen
  5. Neumarkt
  6. Kraiburg
  7. Weidenbach
  8. Engelsberg

20.02.2010, F1-Jugend auf Platz 2 von 6 bei Hallenturnier in Aschau

Vier  Siege in fünf Spielen brachten den Neumarkter F1-Fußballern am Samstag den zweiten Platz beim Turnier in Aschau. Thomas Hackner erzielte im Auftaktspiel den einzigen Treffer im Spiel und sorgte so für den 1:0-Sieg gegen Buchbach. Beim 2:1-Sieg gegen Aschau war Luis Behrens der Matchwinner. Er zirkelte zunächst einen Eckball direkt ins Tor und behielt auch bei seinem zweiten Treffer die Übersicht, als er allein vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte. Der Anschlusstreffer des Gastgebers kam zu spät. Im dritten Spiel hatte Dauerrivale Ampfing keine Chance. Treffer durch Luis Behrens und Manuel Herzog brachten einen ungefährdeten 2:0-Sieg. Waldkraiburg war im vierten Spiel zu stark: Glatte 0:2-Niederlage. Pünktlich gegen Rechtmehring hatten sich die Neumarkter von der Niederlage erholt und zeigten wieder ihre spielerische Stärke. Der 2:0-Sieg durch Treffer von Behrens und Herzog war nie in Gefahr, der 2. Platz damit sicher. Im letzten Spiel genügte Waldkraiburg ein 1:1-Unentschieden gegen Ampfing zum Turniersieg. Den 3. Platz belegte Ampfing.

Endstand                     Pkt.       Tore

  1. Waldkraiburg 13 13:2
  2. Neumarkt 12 7:3
  3. Ampfing 10 5:3
  4. Rechtmehring 6 10:6
  5. Aschau 3 7:13
  6. Buchbach 0 0:15

27.02.2011 F1-Jugend auf Platz 1 von 6 bei Turnier in Massing

Traditionell trafen Neumarkts F1-Fußballer beim Hallenturnier in Massing auf niederbayerische Gegner. Und wie so oft konnten spielerische Vorteile nicht in klare Siege umgewandelt werden. Fünf Tore in fünf Spielen reichten aber für den Turniersieg. Neumarkt startete mit zwei Unentschieden gegen Massing (0:0) und Hebertsfelden (1:1) mäßig in das Turnier. Danach gab es zwei knappe 1:0-Siege gegen Mitterskirchen und Wurmannsquick. Nach diesen vier Zitterpartien war das fünfte Spiel gegen Oberdietfurt mit zwei frühen Toren zum 2:0-Sieg für Trainer und Eltern die reinste Erholung. Jetzt hieß es warten. Denn die Entscheidung um den Turniersieg fiel erst im allerletzten Turnierspiel, als Hebertsfelden den dafür notwendigen Sieg gegen Mitterskirchen durch ein 1:2 verpasste und hinter Gastgeber Massing Dritter wurde. Die Torschützen für Neumarkt: Manuel Herzog (3), Sebastian Heimerl (2)

20.3.2010, F1-Freundschaftsspiel, Neumarkt – TSV Winhöring 11:0 (5:0)

Die F1-Buben dominierten das Spiel von Anfang an und zeigten ihre spielerischen Stärken. Gut durchdachte Angriffe wurden erfolgreich abgeschlossen und führten zum klaren 5:0-Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit glich der ersten und so konnte erstmals in einem Spiel ein zweistelliger Sieg eingefahren werden. Die Neumarkter Torschützen: Manuel Herzog und Johannes Menzel (je 3), Markus Seidl (2x), Thomas Hackner, Sebastian Bauer und Luis Behrens

27.03. 2010, F1-Freundschaftsspiel, Massing – Neumarkt 2:5

Treffer durch 3 x Herzog, 1x Heimerl, 1x Seidl

SeidlMarkus
BehrensLuis
HeimerlSebastian
HerzogManuel
HacknerThomas
HobmaierMichael
GencogluOkan
FuchsLukas

17.04.2010, F1-Jugend, 1. Punktspiel, Neumarkt – TSV Ampfing 0:1 (0:0)

Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Ampfinger waren etwas druckvoller, scheiterten aber immer wieder am guten Neumarkter Torhüter Okan Gencoglu. Eine Punkteteilung wäre durchaus gerecht gewesen, doch zwei Minuten vor dem Schlusspfiff landete ein abgefälschter Schuss doch noch im eigenen Tor. Kein Beinbruch für die Neumarkter, die schon am Freitag um 17.00 Uhr gegen Weidenbach erneut Gelegenheit haben, ihren ersten Sieg einzufahren. Die weiteren Ergebnisse:

MettenheimWeidenbach6:5
SchwindeggTöging1:3
OberbergkirchenMühldorf2:13
ReichertsheimWaldkraiburg8:0
NeumarktAmpfing0:1

BILD

Okan Gencoglu

23.04.2010, F1-Jugend, 2.Punktspiel, Neumarkt – SV Weidenbach 8:0 (5:0)

Kapitän Manuel Herzog drückte der Partie mit fünf Treffern seinen Stempel auf. Er erzielte schon nach 28 Sekunden den Führungstreffer und stellte so die Weichen auf Sieg. Sebastian Bauer erhöhte per Flachschuss auf 2:0, bevor Manuel Herzog ein Hattrick zum Halbzeitstand von 5:0 gelang. Seiner Schnelligkeit hatte der Gegner wenig entgegenzusetzen. Nach der Pause erhöhten Michael Hobmaier und Manuel Herzog auf 7:0. Schlusspunkt in einem spielerisch keineswegs überzeugenden Spiel war ein schöner Kopfballtreffer von Johannes Menzel nach einer Behrens-Ecke.

BILD

Thomas Hackner

BILD

Lukas Fuchs

BILD

Markus Seidl

BILD

Trainer M.Behrens

07.05.2010 F1-Jugend, 3. Punktspiel, Schwindegg – Neumarkt 3:1 (2:1)

Für die F1 begann das Spiel verheißungsvoll. Sebastian Heimerl erzielte schon in der zweiten Minute den Neumarkter Führungstreffer. Doch schon in der vierten Minute fielen der Ausgleich und wenig später der Schwindegger Führungstreffer. Kurz nach der Halbzeit erhöhten die Schwindegger auf 3:1. Die Gäste waren in der Abwehr unsicher und ließen in der zweiten Halbzeit einige gute Chancen ungenutzt. Schwindeggs erster Saisonsieg geht damit in Ordnung, Neumarkts zweite Niederlage im dritten Spiel auch.

15.05.2010, F1, 4. Punktspiel, Neumarkt – SV 66 Oberbergkirchen 4:3 (2:1)

Die Neumarkter drängten die bisher sieglosen Gäste sofort in die Defensive, doch gelang der Führungstreffer nicht. Stattdessen tauchten die Gäste immer wieder sporadisch vor dem eigenen Tor auf und erzielten durch einen Konter den Führungstreffer. Praktisch im Gegenzug gelang Markus Seidl der Ausgleich. Die Neumarkter waren spielerisch besser. Der eigene Führungstreffer gelang aber erst kurz vor der Halbzeitpause, als Luis Behrens einen Freistoß von der Strafraumlinie aus im Tor versenkte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte Sebastian Bauer zu einem Sturmlauf an und donnerte den Ball zum 3:1 ins Tor. Postwendend fiel der Anschlusstreffer. Auch auf Thomas Hackners 4:2-Treffer durch einen präzisen Linksschuss fanden die Gäste eine Antwort und verkürzten umgehend, sodass das Spiel bis zum Schluss eine knappe Angelegenheit blieb.

05.06.2010, F1-Jugend auf Platz 4 von 8 in Dorfen

Die Neumarkter F1-Fußballer zeigten beim Turnier in Dorfen eine gute Leistung mit einer völlig ausgeglichenen Bilanz: 2 Siege, 2 Niederlagen, 5:5 Tore, fünf Torschützen und ein vierter Platz bei acht Mannschaften. Das Auftaktspiel in der eigenen Gruppe ging gegen den späteren Turniersieger aus Ergolding knapp verloren. Zwar konnte Manuel Herzog den schnellen Rückstand ausgleichen, aber die Ergoldinger kamen noch zum 2:1-Siegtreffer. Auch das zweite Spiel begann mit einem frühen Rückstand, doch drehten Luis Behrens durch Strafstoß und Markus Seidl durch Weitschuss das Spiel noch um. Im dritten Gruppenspiel wurde St.Wolfgang mit 2:0 bezwungen. Sebastian Bauer und Johannes Menzel besorgten die Treffer und sicherten Platz 2 in der Gruppe. Im Platzierungspiel um Rang 3 war gegen die individuelle Stärke der Landshuter Stürmer nichts auszurichten: 0:2-Niederlage.

  • Spiel um Platz 7:           St.Wolfgang                  – Dorfen                       3:0 n.E.
  • Spiel um Platz 5:           Obertaufkirchen            – Moosburg                 1:0 n.E
  • Spiel um Platz 3:           Landshut                      – Neumarkt                   2:0
  • Spiel um Platz 1:           Ergolding                      – Schwabing                 2:1 n.E

11.06.2010, F1, 5. Punktspiel, SV Reichertsheim – TSV Neumarkt-St.Veit 3:7 (1:1)

Schon in der dritten Minute gelang durch Luis Behrens der Führungstreffer, als er beherzt von der Strafraumgrenze abzog. Bis zur Halbzeitpause verflachte das Offensivspiel der Gäste und die Reichertsheimer kamen zum verdienten Ausgleich. Weil auch Anfang der zweiten Halbzeit nichts vorwärts ging, wechselte Markus Seidl von der Verteidigung in den Angriff. Keine Minute später erzielte er nach schöner Einzelleistung den Führungstreffer und kurbelte das Angriffsspiel weiter an. Die Neumarkter bauten ihre Führung im Minutentakt auf 5:1 aus. Bei sommerlichen Temperaturen ließ die Konzentration nach, und auf beiden Seiten fielen weitere Treffer. Auf Grund einer kurzen aber starken Drangphase ein verdienter Sieg der F1. Torschützen: Markus Seidl (3) Luis Behrens (2), Manuel Herzog und Sebastian Heimerl.

BILD

Thomas Hackner, Luis Behrens, Sebastian Heimerl, Johannes Menzel

18.06.2010, F1-Jugend, 6. Punktspiel, Neumarkt – TuS Mettenheim 3:1 (1:1)

Bei Dauerregen waren die Neumarkter spielerisch leicht überlegen und gingen durch Manuel Herzog in der 8. Minute in Führung. Wie so oft nach einer Führung konnte man den Druck auf das gegnerische Tor nicht in weitere Treffer ummünzen. Stattdessen gelang den Gästen nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr der Ausgleich. Der Sieg musste in der zweiten Halbzeit erkämpft werden. Sebastian Bauer leistete hier die Hauptarbeit und sorgte nach dem 2:1-Führungstreffer durch Markus Seidl mit seinem Tor zum 3:1 selbst für die Entscheidung und damit den dritten Sieg in Folge.

BILD

Die F2 gewann gegen Mettenheim mit 7:1. Torschützen: Michael Buchner (4x), Marco Ehm, Matthias Zens und Peter Freilinger.

PlatzTabelleSp.GUV Pkt.ToreTordiff.
1Ampfing77   2132:6+26
2Neumarkt64 2 1223:11+12
3Mühldorf7322 1137:24+13
4Waldkraiburg6312 1024:13+11
5Töging5311 1015:9+6
6Schwindegg53 2 919:15+4
7Mettenheim6132 615:22-7
8Reichertsheim6114 48:25-17
9Weidenbach6  6 016:41-25
10Oberbergkirchen4  4 010:33-23

BILD

Peter Freilinger

25.06.2010, F1, 7. Punktspiel, VfL Waldkraiburg – Neumarkt 4:4 (2:0)

Mit zwei platzierten Schüssen in der 3. und 5. Minute ging Waldkraiburg schnell in Führung. Die Neumarkter bemühten sich redlich, die Abwehr zu stabilisieren und sich Chancen zu erarbeiten, doch scheiterte man immer wieder am scheinbar übermächtigen gegnerischen Torhüter. In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel einen dramatischen Verlauf. Thomas Hackner eröffnete nach zwei Minuten die Aufholjagd, weil er sich auf der linken Seite gut durchsetzte und den Ball im kurzen Eck versenkte. Drei Minuten später gelang Sebastian Bauer das 2:2. Den erneuten 2:3-Rückstand beantwortete Markus Seidl postwendend mit dem Ausgleich. Das Spiel hätte jetzt kippen können, doch landete ein Befreiungsschlag der Gastgeber unglücklich im Gäste-Tor. Noch waren aber 7 Minuten Zeit. Die Neumarkter wollten keineswegs verlieren, reagierten unglaublich kämpferisch und brannten jetzt vor dem Waldkraiburger Kasten ein wahres Angriffs-Feuerwerk ab. Das ganze Sortiment war zu sehen und hielt Anhänger beider Seiten in Atem: Freistöße, Ecken, Schüsse aus allen Lagen, Latten- und Pfostentreffer. Doch der erlösende 4:4-Ausgleich gelang durch Markus Seidl erst mit der allerletzten Aktion. Nach einer schnell und durch Luis Behrens ausgeführten, kurz gespielten Ecke traf er mit strammem Flachschuss ins rechte Eck. Die Neumarkter blieben damit im vierten Spiel hintereinander unbesiegt, behaupten hinter den enteilten Ampfingern den zweiten Platz in der Tabelle und zeigten, warum sie nicht ganz zu Unrecht oben stehen.

03.07.2010, F1, 8. Punktspiel, FC Mühldorf – Neumarkt 2:8 (0:2)

Die Gäste ließen im vorletzten Punktspiel von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. In allen Mannschaftsteilen besser aufgestellt als die Mühldorfer, wurden in der ersten Halbzeit jedoch reihenweise Chancen vergeben, weil die Zielgenauigkeit fehlte. Wie so oft verließ man sich auf die zweite Halbzeit. Jetzt führte die bessere Spielweise auch zu den entsprechenden Toren, darunter zwei schöne Kopfballtreffer durch Manuel Herzog. Torschützen: Sebastian Bauer und Manuel Herzog (je 3), Sebastian Heimerl und Luis Behrens.

BILD

Sebastian Heimerl

BILD

Manuel Herzog

BILD

09.07.2010, F1, 9. Punktspiel, FC Töging – Neumarkt 3:3 (0:1)

Im neunten und letzten Punktspiel mussten die Neumarkter noch einmal konzentriert zu Werke gehen, um zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen zu bleiben. Kurz vor der Halbzeitpause produzierten die Töginger ein Eigentor, drehten nach der Halbzeit mit zwei echten Toren das Spiel aber zunächst um. Sebastian Bauer sorgte mit zwei Treffern wiederum für die Gästeführung, die aber nicht über die Zeit gerettet werden konnte. Mit fünf Siegen, zwei Unentschieden, zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 38:20 ist die Saison sehr gut verlaufen.

11.07.2010, Turnier in Ampfing, Platz 5 von 10 Mannschaften

Beim Schweppermanncup kämpften 10 Mannschaften um den begehrten Pokal. Die Neumarkter erreichten ihr Minimalziel, und blieben nach den letzten sechs Punktspielen auch beim Schweppermanncup in allen fünf Spielen ungeschlagen. In den Gruppenspielen gelangen ein Sieg und drei Unentschieden. Das reichte nicht für das Halbfinale. Man musste den späteren Finalisten Dorfen und Obertaufkirchen den Vortritt lassen. Aus Gruppenplatz 3 resultierte das Platzierungsspiel um Platz 5. Hier gab es einen 1:0-Sieg gegen Aschau. Dorfen gewann das Finale mit 1:0.

Gruppe A:

  • Ampfing – Mühldorf                               2:0
  • Aschau – Waldkraiburg                          0:0
  • Ampfing – Oberbergkirchen                    1:0
  • Mühldorf – Aschau                                0:0
  • Waldkraiburg – Oberbergkirchen            3:0
  • Ampfing – Aschau                                 4:0
  • Waldkraiburg – Mühldorf                        1:0
  • Oberbergkirchen – Aschau                     0:0
  • Ampfing – Waldkraiburg             1:0
  • Mühldorf – Oberbergkirchen                   0:0
  1. Ampfing
  2. Waldkraiburg
  3. Aschau
  4. Mühldorf
  5. Oberbergkirchen

Gruppe B:

  1. Obertaufkirchen
  2. Dorfen
  3. Neumarkt
  4. Gars
  5. Grüntegernbach
  • Gars – Grüntegernbach                          1:0
  • Neumarkt – Dorfen                                0:0
  • Obertaufkirchen – Gars                          1:0
  • Neumarkt – Grüntegernbach                  0:0
  • Dorfen – Obertaufkirchen                       0:0
  • Neumarkt – Gars                                   2:0
  • Dorfen – Grüntegernbach                       2:1
  • Neumarkt – Obertaufkirchen                  1:1
  • Dorfen – Gars                                       2:0
  • Obertaufkichen – Grüntegernbach          2:0

 17.07.2010, F1-Jugend auf Platz 2 von 8 in Binabiburg

Ersatzgeschwächt und deshalb verstärkt durch F2-Spieler erreichten die Neumarkter am vergangenen Samstag mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 9:0 als Gruppensieger recht locker das Finale. Highlight in den Gruppenspielen war ein Klasse-Kopfballtreffer von Johannes Menzel nach Freistoß Luis Behrens im dritten Spiel gegen den Gastgeber (3:0). Im Finale musste man sich nach 14 Spielen erstmals wieder einem Gegner geschlagen geben: 0:1 gegen Vilsbiburg. Die Neumarkter Torschützen: Thomas Hackner (3), Sebastian Bauer, Johannes Menzel und Luis Behrens (je2). Die Saison ist damit beendet. Die F1 wird – nur verstärkt durch Torwart Peter Freilinger, der im Turnier fehlerfrei hielt – im August als E2-Mannschaft in die neue Saison starten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen